Berufsbegleitender Einstieg

Der Einstieg in eine neue berufliche Zukunft fällt oftmals leichter, wenn sich Einblick in den neuen Beruf gewinnen lässt, ohne dass das bisherige Standbein aufgegeben werden muss.


Als nebenberuflicher Finanzplaner bleiben Sie in Ihrem alten Beruf, sammeln aber zugleich praktische Erfahrungen in der Finanzplanung. Dabei werden Sie von erfahrenen Geschäftsstellen- oder Direktionsleitern begleitet. Während Sie Ihren Kundenstamm aufbauen, nehmen Sie an einem qualifizierten Ausbildungsprogramm teil.


Mit Erfahrung und materieller Sicherheit ist der Schritt zum hauptberuflichen Finanzplaner kein unwägbares Risiko mehr.